Hier finden Sie uns:

Baumschule Mayer GbR

Mühläcker 12

97990 Weikersheim-

Elpersheim

Tel.: +49 7934 991100

 

info@baumschule-mayer.de

Sie sind Besucher

seit dem 2. März 2005

Öffnungszeiten

1. März bis 31. Mai und 15. Sept. bis 30. Nov. (Hauptpflanzzeiten)

Montag-Freitag 9-12 Uhr und 13-18 Uhr

(ab Nov. bis Einbruch der Dunkelheit)

Samstag .......8.30-14 Uhr

1. Juni bis 15. September

wie oben, jedoch

Mittwoch .........9-12 Uhr

Samstag ..........9-12 Uhr

1. Dezember bis 1. März

Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag 9-11 Uhr und 15-17 Uhr

Mittwoch .........9-11 Uhr

Samstag ..........9-12 Uhr

 

Bei Dauerfrost (Boden gefroren) bleibt der Verkauf geschlossen.

 

Betriebsferien: Weihnachten bis Dreikönig,  2. Augusthälfte

Die Pflanzensammlung auf dem Betriebsgelände

Neben dem schönen Hobby der Beschäftigung mit Pflanzen waren vor allem folgende Gründe ausschlaggebend, um auf dem Betriebsgelände eine Pflanzen- und Raritätensammlung aufzubauen:

- Um die interessantesten Pflanzen meiner ca. 600 Arten und Sorten umfassenden Sammlung von Gehölzen unterzubringen, d.h. vor allem Arten, die mir in irgendeiner Hinsicht "gartenwürdig" erscheinen und diese mit einer entsprechenden Beschilderung auch der interessierten Öffentlichkeit zugänglich zu machen (Schaugarten, Arboretum).

- Um eigene Erfahrungen mit der Kultur seltener Arten zu gewinnen, z.B. hinsichtlich Wuchsverhalten, Bodenansprüchen, Winterhärte und Winterschutz, bei den Rosen auch über die Anfälligkeit gegenüber Krankheiten (eigene Sichtung). Einen besonderen Reiz sehe ich auch darin, südländische, angeblich nicht winterharte Arten auf ihre Grenzen unter unseren Klimaverhältnisssen zu testen. Dabei gemachte Erfahrungen kommen natürlich in den Beratungsgesprächen auch wieder unseren Kunden zugute. Einige Arten, die sich dabei besonders bewähren werden auch Eingang in das Verkaufsortiment finden.

- Um einen "Genpool" an Mutterpflanzen zu erhalten, da bei einigen Arten Vermehrungsmaterial kaum oder nur schwer zu bekommen ist. Hieraus vermehrte Pflanzen sind nicht nur eine Besonderheit im Verkauf, sondern auch hervorragend geeignet um mit anderen Pflanzenliebhabern einen Austausch zu betreiben. um ein interessantes Ambiente für den Pflanzenverkauf zu schaffen (Erlebniseinkauf). Auch hierbei spielen die südländischen Arten eine besondere Rolle.

Die ersten Pflanzungen wurden ab 1999 durchgeführt, d.h. die Anlage ist noch relativ jung, die Bäume noch nicht sehr groß. Weitere (kleinere) Flächen sind im Aufbau bzw. in der Planung. Größere Erweiterungen sind allerdings nicht mehr geplant, da das ganze sonst nicht mehr ausreichend unterhalten und gepflegt werden kann.

Momentan finden sich auf dem Gelände:

  • ca. 350 Arten und Sorten von Gehölzen (Bäume, Sträucher, Zwergsträucher), darunter Sorten des Standardsortiments, viele Raritäten, auch einige angeblich "nicht winterharte" Arten
  • ca. 22 Arten und Sorten von Bambus
  • ca. 90 Sorten Rosen (Strauch-, Nostalgie-, Kletter-, Rambler-, Historische Rosen und Wildrosen)
  • ca. 140 Sorten von Hosta, kombiert mit Begleitstauden
  • ca. 35 Sorten von Hemerocallis
Blasenbaum (Koelreuteria paniculata) im Herbstaspekt, Sträucher von links: Brandkraut (Phlomis fruticosa) (silberlaubig), Kamminze (Elsholtzia stauntonii) (lila blühend), Koreanische Abelie (Abelia mosanensis) und Lorbeer-Zistrose (Cistus laurifolius)
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Baumschule Mayer